Luftfilter K&N

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
Ha-Jue
Anfänger
Beiträge: 78
Registriert: 19.08.2018, 18:17
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad Typ: ZZR600 Bj96
Status: Offline

Luftfilter K&N

Beitragvon Ha-Jue » 10.09.2018, 18:16

Hallo, bin beim lesen hier, über diesen Beitrag gestolpert. Eigentlich ging es sich im den Tankinhalt :)
Zauberer hat geschrieben:ich denke, lass das mal mit dem RamAir-System und dem Kärcher. Dazu muss die ganze Kanzel runter. Und wenn die Zündkerzen schon ein Problem darstellen, ... Finger von der Kanzel weg. Es ist sicherlich machbar und wer ein bisschen Interesse hat, bekommt es auch hin. Aber das schafft auch jeder mit den Zündkerzen (erst Recht mit dem Tutorium).

Luftfiltereinsatz (Matte) bestellt? Hoffentlich original bei Kawa. Die aus dem Zubehör funktionieren nicht richtig.

Eigentlich wollte ich, wenn ich den Luftfilter wechsel, einen von K&N einsetzen, und zwar den da https://www.knluftfilter.com/search/product.aspx?prod=KA-6093
Ich dachte mir, bevor ich am Originalen mit Motoröl und so rummatsche, also beim reinigen, warum nicht sowas. Habe ich in diverssen Auto auch drin gehabt und nie Probleme, und sind auch einfach zu reinigen und halt einzuölen.
Auf die Mehrleistung, wenn sie denn überhaupt meßbar ist, kommt es mir nicht an.
Kann ich den nehmen ? oder ist das so, was Zauberer geschrieben hat?
Zuletzt geändert von Zauberer am 11.09.2018, 07:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreff angepasst

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22376
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Luftfilter K&N

Beitragvon Zauberer » 11.09.2018, 07:34

Ich kann aus dem von dir zittierten Text jetzt erst einmal kein Problem für den K&N Filter erkennen.
An meiner ZZR ist genau dieser Filter verbaut und er funktioniert im zusammenspiel mit der 4in1 Auspuffanlage.
Es gab hier im Forum aber auch einige, vo es mit dem K&N mehr oder weniger Probleme gab. Vom neu dazu gekommenen Leistungsloch, bis hin zu mehr Verbrauch oder "läuft gar nicht mehr". Die Ursache kann man wohl nie so genau bestimmen. Wer weiß schon, was sonst noch nebenbei beim Einbau schief gegangen ist oder verändert wurde. ;)
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Ha-Jue
Anfänger
Beiträge: 78
Registriert: 19.08.2018, 18:17
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad Typ: ZZR600 Bj96
Status: Offline

Re: Luftfilter K&N

Beitragvon Ha-Jue » 11.09.2018, 09:58

Meine ist und bleibt Original :)
Danke Dir :)

DiDi
Fahrschüler
Beiträge: 28
Registriert: 02.06.2018, 17:56
Wohnort: 64546 Mörfelden bei Frankfurt/Main
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999/2000
Status: Offline

Re: Luftfilter K&N

Beitragvon DiDi » 11.09.2018, 12:17

Hi Ha-Jue,

wenn es nicht um das Kitzeln auf das letzte mögliche PS (inkl. "spielen" mit der Bedüsung) ankommt wären mir die KN auch zusätzlich zu teuer.
Die orginalen halten ziemlich lang, und auswaschen mit Filterreiniger + einölen (Achtung: hier ist weniger mehr) ist kein grosser Akt
(einfach in der Küche ein höheres Backblech "leihen" :) )

Wenn es doch der KN werden soll:
bei Autoteiledirekt.de aktuell deutlich billiger (44,24 + 5,95 Versand)

Gruss, Dieter
ZZR-600 E 2000er - 20.000KM

Benutzeravatar
Ha-Jue
Anfänger
Beiträge: 78
Registriert: 19.08.2018, 18:17
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad Typ: ZZR600 Bj96
Status: Offline

Re: Luftfilter K&N

Beitragvon Ha-Jue » 11.09.2018, 13:30

War ja auch nur ein Beispiel mit der K&N Seite.
Wie schon geschrieben, hatte ich die quasi in jedem Fahrzeug drin, dazu kommt halt noch das Reinigungsspray und das ÖL von denen aus der Dose.
Das reinigen finde ich da super simpel, und das einölen auch.
Ob es das bringt in Sachen Leistung und/oder Spritverbrauch, da habe ich bei den Autos nie groß was festgestellt. Eher mehr Sprit, wenn tatsächlich schneller :D


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste