Vergaser mit Loch

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
zinnobergelb
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 139
Registriert: 19.05.2017, 15:54
Motorrad Typ: ZZR600 E Bj. 1995
Status: Offline

Vergaser mit Loch

Beitragvon zinnobergelb » 15.11.2017, 19:53

Ich hab euch ja geschrieben, dass ich eine 600er E in ihre Einzelteile zerlegen muss.
Alle Teile werden dann natürlich auch bestens gereinigt und jetzt war eben der Vergaser dran.

Also alles zerlegt, Düsen rausgeschraubt, aber eine der Stangasdüsen war bereits abgerissen.
Leider hat da schon einer der Vorbesitzer versucht den Rest der Düse heraus zu bohren. :doubt:
Und zwar so feinfühlig, dass der gleich bis in den Schieberkanal durchgebohrt hat, aber der Düsenrest
immer noch im Gewinde steckt!

Hat da jemand eine Idee, wie man sowas wieder reparieren kann?
Vielleicht ist es auch besser da gar nicht weiter zu machen und den einzelnen Vergaser gleich zu ersetzten?

Ich denk halt, dass man einen einzelnen Vergaser nicht so leicht bekommen wird und somit die komplette
Vergaserbank in den Müll wandern muss. :cry:
Ich häng halt optimistisch ein paar Bilderleins an, vielleicht ist da ja doch noch was zu retten. Wäre echt schade um das Teil,
weil die anderen drei sind noch gut im Schuss.
SAM_3396.JPG
abgerissenen Düse

SAM_3489.JPG
durchgebohrt

SAM_3490.JPG
der ist es

ZiemlichZügigerRacer
Fingerwundschreiber
Beiträge: 303
Registriert: 21.08.2010, 17:32
Motorrad Typ: ZZR 600E, ZZR 1100C, CBR 1000F
Status: Offline

Re: Vergaser mit Loch

Beitragvon ZiemlichZügigerRacer » 17.11.2017, 14:48

also den oberen Teil könntest du rausbekommen indem du den Schieber ausbaust und mit einem Durchtreiber und einem Hammer das Teil von oben raushaust.

Unten kommt es darauf an wie dick der Rest ist der noch im Gewinde steckt... Wenn nur wenig Material im Gewinde steckt dann würde ich versuchen das Gewinde mit einem Gewindeschneider nachzuschneiden und damit das Messing wegzuschneiden ... Kaputt ist es ja schon... Du hast nichts mehr zu verlieren :)
Aber auf jeden Fall den richtigen Gewindeschneider verwenden ;) Sonst passt deine Düse nicht mehr.

Alternativ könntest du es auch weiter aufbohren und z.B. eine Hülse mit Innengewinde einkleben...

Benutzeravatar
zinnobergelb
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 139
Registriert: 19.05.2017, 15:54
Motorrad Typ: ZZR600 E Bj. 1995
Status: Offline

Re: Vergaser mit Loch

Beitragvon zinnobergelb » 17.11.2017, 15:27

Die Hauptdüse ist eh ok.
Es geht um die Standgasdüse links vom Düsenstock (erstes Bild)
Und dann noch um das durchgebohrte Loch in der Schwimmerkammer. :(


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast