Fahrsicherheitstraining

Termine für Motorradtreffen
Carsten N.
Einmalposter
Beiträge: 6
Registriert: 01.01.2017, 13:50
Wohnort: Dormagen
Motorrad Typ: ZZR 600 Bj.2001
Status: Offline

Re: Fahrsicherheitstraining

Beitragvon Carsten N. » 14.03.2017, 21:05

Hi.
In meiner Vorstellung habe ich ja erzählt das ich ewig nicht gefahren bin.
Meine ersten 120KM hab ich nun in den letzten Tagen gefahren.
Am WE hab ich ein Monatstraining bei "Motorradfahrer-Ruhrgebiet e. V. Safety-First-Team" im Mai gebucht.
Nimmt vielleicht noch jemand aus dem Forum daran teil?

Der Bericht wird natürlich folgen...

VG Carsten
ZZR 600 E Bj. 2001 11.500KM

Benutzeravatar
dewahat
Kassenwart
Beiträge: 6090
Registriert: 06.11.2005, 07:46
Wohnort: Cronenberg NW
Motorrad Typ: ZZR600E Bj.02; Shiver SL 750
Status: Offline

Re: Fahrsicherheitstraining

Beitragvon dewahat » 14.03.2017, 21:12

Da hast du dir was gutes ausgesucht. War ich auch schon einmal. Die können das. Freue mich auf den Bericht.
ZZR 600 E Bj.02 45 TKM
Shiver 750 Bj.11 41 TKM

Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen (Werner Finck)

Carsten N.
Einmalposter
Beiträge: 6
Registriert: 01.01.2017, 13:50
Wohnort: Dormagen
Motorrad Typ: ZZR 600 Bj.2001
Status: Offline

Re: Fahrsicherheitstraining

Beitragvon Carsten N. » 18.03.2017, 00:03

Ich habe gestern spontan entschlossen an einem Motorrad Basis Training des ADAC teilzunehmen. Weil mir das bis Mai noch sehr lange scheint. :lol:
Das ganze hat in Weilerswist stattgefunden. Start war pünktlich 8:15. =D>
In der Vorstellungsrunde zeigte sich das wirklich alle Erfahrungsgrade vom Führerscheinneuling bis zum "Alten Hasen" vertreten war.
Unser Erklärbär war Frank Palmen. Er hat es geschafft durch seine Beschreibungen die richtigen Bilder zu den Übungen und auch den Hintergründen in meinen Kopf zu setzen. :-k
Ganz ins Detail möchte ich nicht gehen. So im groben ging es darum was man am Motorrad vor dem Start kontrolliert, langsames Kurvenfahren(Spiel Kupplung, Gas, Fussbremse), Bremsen auf trockener und nasser Fahrbahn, Ausweichen, Kurvenfahren ( dabei wurde kurz auf Geschwindigkeitsreduzierung und später auch Bremsen in der Kurve eingegangen)
Alles zusammen war es eine Runde Sache und ich fühle mich schon viel sicherer und hatte auf der Rückfahrt Spaß daran frisch gelerntes zu üben. #-o
Frank hat Fehler immer bestimmt korrigiert, aber trotzdem mit nem Lächeln. Super war auch das er soweit im Zeitrahmen möglich auf jeden individuell eingegangen ist. Das finde ich bei bis zu 12(heute 10) Teilnehmern nicht selbstverständlich.
Fazit: Jetzt bin ich auf das Safety-First-Team gespannt. Bei Frank würde ich ganz klar auch noch weitere Trainings buchen.
ZZR 600 E Bj. 2001 11.500KM

Benutzeravatar
Silencer
ZZR-Mitglied
Beiträge: 269
Registriert: 06.01.2012, 23:25
Wohnort: Göttingen
Motorrad Typ: ZZR 600 E11 Bj. 2003
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Fahrsicherheitstraining

Beitragvon Silencer » 18.03.2017, 10:10

So möchte man das doch haben: Ein Prüfer, der freundlich aber bestimmt den eigenen Quatsch korrigiert. Sicherheitstraining ist echt ne gute Idee, sollte jeder in regelmäßigen Abständen machen.
Meine Kleine: 2003er E-Modell, 88k km, Motor 68k, Tourenfahrer.

Mein Blog auf Silencer137.com


Zurück zu „Treffen und Ausfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast