Fahrsicherheitstraining

Termine für Motorradtreffen
Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Fahrsicherheitstraining

Beitragvon Kasi » 30.04.2007, 19:44

Kann ich euch nur ans herz legen diese veranstaltung.
Ich habe bei den jungs sowas im letzen jahr gemacht...war der megabrüller.Ist zwar etwas teurer geworden aber immer noch billiger wie bei den gelben kasparköppen...und besser.
Frühzeitige anmeldung ist zu empfehlen und auch kein problem weil die daten und orte feststehen.Sicherheitstraining
Hier ein kleiner bericht von der letzten veranstaltungBericht
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Benutzeravatar
kawasurfer
Forenlegende
Beiträge: 2295
Registriert: 19.01.2005, 09:26
Wohnort: Gutenswegen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon kawasurfer » 02.05.2007, 20:06

klingt gut und ist auch preislich für studis machbar. weiß einer, wo die überall aktiv sind?
ZX 600 D Bj. 1992 56.000 km

der schönste weg zwischen zwei punkten ist eine kurve - oder eine S-kurve?

Bild

Benutzeravatar
dewahat
Kassenwart
Beiträge: 6090
Registriert: 06.11.2005, 07:46
Wohnort: Cronenberg NW
Motorrad Typ: ZZR600E Bj.02; Shiver SL 750
Status: Offline

Beitragvon dewahat » 02.05.2007, 22:16

Klicke auf der verlinkten Seite von Kasi auf Online anmelden. Da werden die freien Termine an den jeweiligen Orten angezeigt.
ZZR 600 E Bj.02 45 TKM
Shiver 750 Bj.11 41 TKM

Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen (Werner Finck)

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22058
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Motorrad Intensivtraining beim ADAC / Sicherheitstraining

Beitragvon Zauberer » 03.07.2007, 13:46

Motorrad Intensivtraining beim ADAC in Hannover

Der Wetterbericht sagte nichts Gutes für das lange gebuchte Sicherheitstraining beim ADAC voraus. Aber eine Absage kam nicht in Betracht und Ausfallen würde es auch nicht. Also den Wecker auf 6:30 Uhr gestellt und mit der Hoffnung auf gutes Wetter ab in die Heia.
Der erste Blick galt dem Himmel. Völlig bedeckt, aber kein Regen. Die Strassen noch etwas nass und die Witterung recht kühl. Um 7:00 Uhr in die Lederkombi, dazu extra Regenjacke darüber und auf den Weg gemacht. Vorsichtshalber die Regenkombi im Rucksack dabei. Weil ich diese Gummidinger hasse, ist das nur die absolute Notlösung.
Die 45 km Anfahrt über Bundesstrassen waren zügig und trocken. Kurz vor der Abfahrt noch einmal den Luftdruck überprüft und dann: ADAC zeig mir, was alles geht.
Ein riesiges ADAC Gelände erwartete mich und war bestens für die Anfahrt ausgeschildert. Die Anmeldung schnell gefunden, der erste Gratiskaffee genommen und die Klamotten im Theorieraum verstaut. Es blieb sogar noch Zeit für eine Zigarette. Bis hierher lief alles planmäßig gut.
Der Instruktor, ein langjähriger Motorradfahrer, ganz locker und immer einen netten Spruch auf den Lippen. Die erste Stunde Theorie mit Vorstellungen, Wünschen und Erfahrungen verging sehr schnell.
Dann sollte es losgehen und wie nicht anders zu erwarten, es regnete natürlich wie bestellt. Eine kleine Runde über das Gelände zum kennen lernen. Unsere Gruppe bestand aus 10 Motorrädern, wobei alles vertreten war. BMW mit ABS, Tourer, Silverwing und Chopper. Dazu 2 Hornet, ne Rennyamaha, GPZ500 und natürlich eine ZZR.
Als erste Übung standen die Klassiker auf dem Programm. Kreise fahren (da ist für unsere ZZR der 8m Kreis das kleinste was geht), Schritt, kleiner Slalom und ähnliche Spielereien. Zwischen dem Regen gab es immer wieder mal ein Schauer. Die Regenkombi hatte ich im Aufenthaltsraum gelassen. Wie gesagt, ich hasse diese Dinger. Als dann auch meine Handschuhe durch waren, reichte es. Sollte sie doch Hütchen fahren wie sie wollten. Ich verzog mich ins Trockene und guckte mir das ganze Wasserschieben aus der warmen Entfernung an.
Als die Schauer wieder in den „normalen“ Regen übergingen, kam die ZZR wieder auf den Platz. Zielbremsungen auf nasser Fahrbahn.
Der Instruktor meinte, mit den heutigen modernen Reifen gibt es da fast keine Unterschiede mehr. Seine Aussage: 90-95% Bremsleistung gegenüber der trockenen Fahrbahn. Ich war skeptisch und die erste Übung mit gewollter Hinderradblockade schien mich zu bestätigen. Das wäre auf trockener Fahrbahn ähnlich gewesen, war der sparsame Kommentar des Instruktors. Bremsungen mit starker Vorderradbremse zeigten dann aber, dass der Reifen (M1) sehr gute Arbeit leisten kann. Das war für mich der erste Aha Effekt des Tages.
Es folgte die Mittagspause mit einem üppigen Mahl vom Buffet. Wobei anzumerken sein, dass es für diese Stunde aufhörte zu regnen.
Pünktlich zur Wiederaufnahme des Trainings kamen die ersten Tropfen. Wie hätte es auch anders sein sollen. Ausweichübungen die sich langsam steigerten. Zum Schluss Anfahrt auf ein Hindernis und erst kurz vor dem Hindernis der Hinweis des Instruktors ob links oder rechts vorbei. Arm mit Hütchen nach links bedeutete, rechts am Hindernis vorbei. Bei mir meinte er dann, es richtig gut machen zu müssen (die Sau).
Kurz vor dem Hindernis reißt er den Arm nach links und hält hinter dem Rücken das Hütchen nach rechts. Totale Verwirrung im Kopf und ich fahre durch das Hindernis. Tja .... das wäre der Crash gewesen.
Das zweite Highlight die Verrückeplatte. Jeder kennt nasse Gullydeckel. Man fährt in Schräglage darüber und rutscht weg. Im Grunde, nichts schlimmes, weil das Rad nach ca. 0,3 sec. wieder festen griffigen Boden hat. Das Problem ist, man erschreckt, bremst vielleicht oder macht sonst einen Blödsinn und ist weg. Das Ganze können sie auf dem Gelände simulieren. Zum Glück hatte es zwischenzeitlich aufgehört zu regnen. Man fährt also in Schräglage über eine Platte, wird von 2 Lichtschranken erfasst und im richtigen Augenblick wird das Hinterrad um ca. 30 cm versetzt. Ein geiles Feeling und man hat etwas zu tun, die Fuhre wieder in die Spur zu kriegen um die vorgegebene Strassenbreite nicht zu verlassen. Der 3. Versuch klappte dann schon recht gut die Schräglage voll beizubehalten. Ich finde, das war die beste Übung und hat den Besuch gerechtfertigt.
Als Schmankel für mich kam noch die Kreisbahn auf trockenen Untergrund. Eine Platte mit ca. 50m Durchmesser, guter Untergrund, Lichtschranke zur Geschwindigkeitsmessung und kein Gegenverkehr. Da hab ich mich richtig ausgetobt, volle Schräglage und die Geschwindigkeit bis zu 60 km/h erhöht. Das ganze im „Duell mit der Yamaha. Irgendwann musste ich raus, weil mir einfach schlecht wurde von den vielen Kreisen.
Es folgte noch eine kurze Abschlussbesprechung und ab ging es nach hause.
Ein langer Tag von 7:00 – 18:00 Uhr für 160,-€. Der Preis ist aufgrund der Anlage wohl gerechtfertig. Für mich wäre er zu hoch. Da ich aber einen Gutschein hatte, war es okay.
So nebenbei erfahren: Der Instruktor arbeitet viel für Conti und berichtete: Der neue Reifen von Conti ist eine Metzeler Entwicklung. Metzeler wurde von Pirelli aufgekauft, eine große Gruppe Entwickler wollte nicht mit nach Italien gehen und wechselte geschlossen zu Conti.
Zuletzt geändert von Zauberer am 03.07.2007, 16:04, insgesamt 1-mal geändert.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 03.07.2007, 14:03

Ein ausführlicher Bericht wie er in einem Forum stehen sollte !

=D>

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Beitragvon Hägar » 03.07.2007, 14:15

Beim Lesen dachte ich erst: "Ein kopierter Artikel". Aber es ist wohl doch Zauberers O-Ton. Professionell berichtet! 8) 8) 8)
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))

Ashrok
Status: Offline

Beitragvon Ashrok » 03.07.2007, 14:21

Dacht ich auch in den ersten Sätzen, Hägar :)
Klasse geschrieben! Ich hoffe das ich diesen Sommer auch nochmal eins machen kann.

Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Beitragvon Kasi » 03.07.2007, 16:05

Zauberer schöner bericht...hauptsache du hast noch was gelernt und es hat spass gemacht ;)
Wenn ich noch einmal ne möglichkeit habe sowas zu machen werde ich auch erster schreien,allerdings nicht beim adac..die sind zu teuer,finde ich :oops: ;)
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Benutzeravatar
Caspar
Forenjunkie
Beiträge: 6869
Registriert: 20.01.2006, 09:29
Wohnort: 23738 Beschendorf nähe Grömitz Ostsee
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Caspar » 03.07.2007, 17:30

Klasse @Zauberer ein Sau guter Bericht ;) und ich Denke die 160€ ist so ein Tag Wert,wenn sie Sonne dann noch da gewesen wäre :D
Wecke nur dann den Drachen,wenn du ihn besiegen kannst.
--------------------------------------------------------------------
E-Modell Bj.2001

Benutzeravatar
GABY
Fingerwundschreiber
Beiträge: 304
Registriert: 21.08.2006, 18:27
Wohnort: Lübeck
Status: Offline

Beitragvon GABY » 03.07.2007, 18:27

Ein Super Bericht !!!! Hat mich gleich an mein Intensivtraining
in Lüneburg vom ADAC am 01.05.2007 errinnert.
Nur zwei Sachen waren anders: Wir sind noch im Kreis über ein
Hindernis (Brett schätze mal ca 10cm dick) gefahren. Vorher hatte ich echt die Hose voll, (SCHRÄGLAGE + HINDERNIS....???)
Aber als ich dann einfach drüber gefahren bin, merkte ich das es
ja doch gar nicht schlimm ist - also beim nächsten Hasen wird
keine Vollbremsung mit Ausweichmanöver gestartet...
Und dann hatten wir ca 30 Grad - es hätte gerne mal regnen können...

Benutzeravatar
dewahat
Kassenwart
Beiträge: 6090
Registriert: 06.11.2005, 07:46
Wohnort: Cronenberg NW
Motorrad Typ: ZZR600E Bj.02; Shiver SL 750
Status: Offline

Beitragvon dewahat » 26.02.2008, 06:37

Auch in diesem Jahr gibt es das Fahrsicherheitstraining wieder.

Termine und Infos hier Klickmich
ZZR 600 E Bj.02 45 TKM
Shiver 750 Bj.11 41 TKM

Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen (Werner Finck)

Benutzeravatar
joerg600
Schrauber
Beiträge: 836
Registriert: 15.05.2007, 16:22
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Training

Beitragvon joerg600 » 26.02.2008, 12:20

Hallo zusammen,
gibt es dieses Jahr Leute, die vor haben ein Sicherheitstraining zu machen??
Ich meine natürlich im großraum Hamburg - Schleswig - Niedersachsen usw.
Also ich habe es vor, und vieleicht kann man daraus ja eine gemeinsame Sache machen.???

Gruß aus Hamburg 8)

Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Beitragvon Kasi » 26.02.2008, 12:35

Das training was det eingestellt hat ist spitze...habe das schon einmal gemacht bei den jungs,siehe bericht.
Es ist immer noch günstig wenn auch die preise und vor allem die leistungen vorher besser waren.Leider ist dieses jahr nix für mich dabei weil mir alles zu weit weg ist :cry: ;)
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Benutzeravatar
holycartman
Alter Hase
Beiträge: 593
Registriert: 06.11.2006, 14:39
Wohnort: Silberstraße im Erzgebirge
Status: Offline

Beitragvon holycartman » 26.02.2008, 12:57

hallo,
ich habe mich heute zum "perfektionstraining 3" auf dem sachsenring angemeldet. da ich schon letztes jahr ein sicherheitstraining absolviert habe, habe ich mich dieses jahr für ein rennstreckentraining entschieden mit meiner 98ps-maschine ;)
wird sicher cool, und man lernt auch noch was dabei! mal richtig schräglage lernen, muss sein! für so einen aufbrausenden jungspund wie mich!!!
wer später bremst, bleibt länger schnell

Honda SC57-Repsol, 15000km, Bj.05, 172PS

NEUE BILDER VON MEINEM BIKE STAND 04.04.2008

Benutzeravatar
Maddin_HH
Forenlegende
Beiträge: 3734
Registriert: 24.01.2006, 00:42
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Beitragvon Maddin_HH » 26.02.2008, 13:06

@Jörg

Killerkrabbe, Alien1920(?) und Ich wollten dieses Jahr nach Itzehoe zu dem Training. Termine sind am 04.07. , 05.07. und 06.07.08.

Kannst gerne mitkommen... ;)
"Things should be made as simple as possible but not any simpler" (A. Einstein)

D-Modell ´91 / 100.000 km
mit E-Modell-Motor ´95 / 80 tkm

Triumph Sprint ST 1050 ABS ´08

Benutzeravatar
holycartman
Alter Hase
Beiträge: 593
Registriert: 06.11.2006, 14:39
Wohnort: Silberstraße im Erzgebirge
Status: Offline

Beitragvon holycartman » 26.02.2008, 13:13

is ein bisschen weit! danke für das angebot, aber den sachsenring kenn ich schon, da bin ich zuhause....
wer später bremst, bleibt länger schnell



Honda SC57-Repsol, 15000km, Bj.05, 172PS



NEUE BILDER VON MEINEM BIKE STAND 04.04.2008

Benutzeravatar
Maddin_HH
Forenlegende
Beiträge: 3734
Registriert: 24.01.2006, 00:42
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Beitragvon Maddin_HH » 26.02.2008, 15:05

Heißt du auch Jörg? Ich meinte eigentlich joerg600....
"Things should be made as simple as possible but not any simpler" (A. Einstein)

D-Modell ´91 / 100.000 km
mit E-Modell-Motor ´95 / 80 tkm

Triumph Sprint ST 1050 ABS ´08

Benutzeravatar
holycartman
Alter Hase
Beiträge: 593
Registriert: 06.11.2006, 14:39
Wohnort: Silberstraße im Erzgebirge
Status: Offline

Beitragvon holycartman » 26.02.2008, 15:59

ich heiße auch jörg, ja! das war mitte der 80er mode hier in der DDR. mein bruder heißt jens, das war genau so mode
wer später bremst, bleibt länger schnell



Honda SC57-Repsol, 15000km, Bj.05, 172PS



NEUE BILDER VON MEINEM BIKE STAND 04.04.2008

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 26.02.2008, 17:36

Achtung ..... ! :D

Auch ich werde dieses Jahr mein erstes Sicherheitstraining machen ! ....... mit Frau RR zusammen ! ;) .....

Natürlich nicht im Raum HH ! Hat jetzt aber irgendwie gut hier her gepasst . Werden vermutlich in Stuttgart vom ADAC eins mitmachen .
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
GABY
Fingerwundschreiber
Beiträge: 304
Registriert: 21.08.2006, 18:27
Wohnort: Lübeck
Status: Offline

Beitragvon GABY » 26.02.2008, 17:41

joerg600
Wir fahren am 16.05. zum ADAC nach Lüneburg zum Kurventraining.. FREU
Für Nichtmitglieger kostet der Spaß 155,-- Euro, als ADAC Mitglied gibts ganze 10,-- Euro Ermäßigung - aber, -und das wurde ja schon einmal geschrieben-:
Für Teilnehmer die ihrer Berufsgenossenschaft glaubhaft versichern können, das sie nur mit dem Motorrad zur Arbeit fahren (und das sind hier ja sicherlich fast alle :D ), zahlt die BG bis zu 90,-- Euro dazu. (Hat ein Kollege gerade die Zusage bekommen)
Also bevor sich jemand beim ADAC anmelden sollte, einmal kurz mit der BG abklären.
Ich glaube günstiger kommt man an den Spaß nicht ran

Benutzeravatar
dewahat
Kassenwart
Beiträge: 6090
Registriert: 06.11.2005, 07:46
Wohnort: Cronenberg NW
Motorrad Typ: ZZR600E Bj.02; Shiver SL 750
Status: Offline

Beitragvon dewahat » 27.02.2008, 21:10

Hier noch eine Info zum Fahrsicherheitstraining:

Bei dem Angebot von Suzuki, an dem auch Kasi teilgenommen hat, gibt es keine Vollkasko-Versicherung fürs Möp. Hatte ich beim Anbieter nachgefragt. Also bei einem Unfall bleibt man auf den Schaden sitzen. :cry:

Anders soll es beim ADAC sein. Dort soll Vollkasko bestehen mit 1000 EURonchen Selbstbehalt. Ist auch noch ne fette Summe.

Also vorher vll. einmal informieren, wie das so aussieht beim einem Sturz.
ZZR 600 E Bj.02 45 TKM
Shiver 750 Bj.11 41 TKM

Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen (Werner Finck)

Benutzeravatar
joerg600
Schrauber
Beiträge: 836
Registriert: 15.05.2007, 16:22
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Training

Beitragvon joerg600 » 29.02.2008, 14:37

Moinsen zusammen, kurze info zum Thema BGN:
Also ich habe gerade mit meiner BGN Gesprochen, und ich habe noch nie in meinem Leben, so einfach einen zuschuss für etwas bekommen.
Also Nummer rausgesucht, dort angerufen.Gesagt wo ich Arbeite und das ich immer mit dem Möp zur Arbeit fahre, und die nette Dame am anderen ende meinte sofort sie möchten bestimmt einen Gutschein für ein Sicherheitstraining haben, ich nur bestätigt und schon war alles Erledigt.Der Gutschein geht mit meinem Namen zu meiner Arbeitsstelle, der Chef macht einen Stempel drauf und vertig. Mit einem Anruf 76 euronen gespart, ohne irgendeinen langen stressigen vormular ausfüll Bürokratie weg. 8)

Gruß Jörg

Das selbe geht Natürlich auch für Auto Fahrer

Nochmal eine kleine Info:Als Louis Fun Card inhaber spart man nochmal 25euro
Also bezahle ich jetzt genau 16euro für das Training!!!
ADAC Mitglied=10euro gespart
BGN gutschein=76euro
Louis Card=25euro
Zuletzt geändert von joerg600 am 29.02.2008, 15:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Maddin_HH
Forenlegende
Beiträge: 3734
Registriert: 24.01.2006, 00:42
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Beitragvon Maddin_HH » 29.02.2008, 14:50

Na das freut mich für dich!
Einen Studenten-Tarif gibt es ja leider nicht.

Naja, kann man nichts machen. Aber du weißt, das du dann dort ein Getränk ausgeben musst.... :lol:
"Things should be made as simple as possible but not any simpler" (A. Einstein)

D-Modell ´91 / 100.000 km
mit E-Modell-Motor ´95 / 80 tkm

Triumph Sprint ST 1050 ABS ´08

Benutzeravatar
GABY
Fingerwundschreiber
Beiträge: 304
Registriert: 21.08.2006, 18:27
Wohnort: Lübeck
Status: Offline

Beitragvon GABY » 29.02.2008, 15:59

dewahat: VK mußt du beim ADAC direkt vor Ort abschließen.
Ich glaube das kostet 18,-- Euro extra, bin mir aber nicht sicher.

VK ist in keinem Training im Preis incl.

Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Beitragvon Kasi » 29.02.2008, 16:20

Jungs was wollt ihr mit einer vk-versicherung mit 1000 ocken selbstbeteiligung??????...diese geschichten laufen alle im gemässigtem tempo und man fällt evt. mal um....der schaden der dann zu beheben ist liegt sicher unter der sb....ausserdem ist mopedfahren abenteuer...ich kriege bei diesen ganzen sicherheitsdiskussionen(damit meine ich nicht das training ;) )echt immer haarausfall(das sieht man auch mittlerweile :oops: :badgrin: )
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!


Zurück zu „Treffen und Ausfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast